Springe zum Inhalt

FFW und ASV Hand in Hand für den Tierschutz

Die aktuelle Wetterlage macht nicht nur uns Menschen zu schaffen, auch das Tierreich leidet unter der Hitzewelle.
In vielen Gewässern fällt der Wasserstand und das Wasser erwärmt sich. Der dadurch entstehende Sauerstoffmangel kann meist nicht natürlich aufgefangen werden.

Mit diesem Problem hat auch der ASV Miehlen 1976 e.V. zu kämpfen. In ihrem Hausgewässer, dem Hauserbachsee, ist der Sauerstoffgehalt auf ein bedrohliches Maß gesunken. Dank der örtlichen Feuerwehr konnte das Gewässer mit Hilfe von Pumpen umgewälzt und der Sauerstoffbedarf erhöht werden. Der ASV Miehlen 1976 e.V. behält den Sauerstoffgehalt im Auge und bei Bedarf stehen die Floriansjünger der FFW Miehlen wieder zur Verfügung.

DAS ist aktiver Tierschutz. Den Kameraden der FFW Miehlen ein herzliches Vergelt's Gott.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.